Weeke BP 10

More
26 Jan 2019 10:55 #124883 by Marki123
Replied by Marki123 on topic Weeke BP 10
Hi, wenn ich den Einschalttaster drücke ziehen schon beide an (K220, K230). Beim einschalten leuchten dann auch an den Relais die roten Lampen. Nur wenn ich die Linux Configuration starte und den Button drücke bekomme ich die Fehlermeldung Notaus aktiv. Die HAL Verbindung wäre 7i77 out 00 ( Reglerfreigabe X,Y,Z, Indramat ) und die Rückmeldung Steuerung EIN wäre 7i77 in 06. Da habe ich es angeschlossen. Wahrscheinlich mach ich etwas falsch.. Aber ich komm nicht drauf!
Attachments:

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
26 Jan 2019 11:41 - 26 Jan 2019 11:42 #124885 by db1981
Replied by db1981 on topic Weeke BP 10
wahrscheinlich alles richtig.
Hast du den RS Num Kontakt gebrückt? (später besser durch eín Relais ersetzen)
das war ein 2 poliger Stecker mit 2 blauen Kabeln der zur NUM ging.

Ich würde sicherheitshalber 1K0 erst einmal abklemmen, wenn 0K0 endlich angezogen hat, zuerst einmal schauen ob die Indramats sagen das alles ok ist und der ganze Rest ohne Komplikationen angesprungen ist

Attachments:
Last edit: 26 Jan 2019 11:42 by db1981.

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
26 Jan 2019 12:17 #124888 by Marki123
Replied by Marki123 on topic Weeke BP 10
Hi, vielen Dank erstmal. Im Schaltschrank ist ein Kabel mit RS beschriftet. Ich gehe mal davon aus, dass es dies ist. Es ist bereits mit einer Wako Klemme gebrückt...
Attachments:

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
26 Jan 2019 12:41 #124891 by db1981
Replied by db1981 on topic Weeke BP 10
Hmm,

also K220 und K230 ziehen an.-> KBb1 muss dafür angezogen sein, können wir also
ausschliesen.

Ist KBb angezogen, müsste eins von den kleinen schwarzen sein. (wenn ja, bitte mal messen ob der Kontakt auch wirklich schaltet. Musste ich fast alle ersetzen da defekt) .

Welche Lampen sind an dem Indramat netzteil an? (ganz links)

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
26 Jan 2019 13:27 #124894 by Marki123
Replied by Marki123 on topic Weeke BP 10
Also am Netzteil DSV ist eine rote LED (Impuls Sperre) an wenn ich anschalte...
Attachments:

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
26 Jan 2019 14:10 #124895 by db1981
Replied by db1981 on topic Weeke BP 10
das ist der FU für die Spindeln.
Ich meine das Indramat Netzteil. Du hast 4 Indramat Geräte.
v.l.n.r. Netzteil, X,Y,Z Servoregler.
Auf dem Netzteil müsste etwas leuchten.

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
26 Jan 2019 15:34 #124900 by Marki123
Replied by Marki123 on topic Weeke BP 10
Hi, ja natürlich mein Fehler. Ich habe auch mal probiert bei der Steuerung EIN also 21,22,31,32, 43,44 überbrückt und auf den enable in gelegt (24Volt). Der bei mir ja input 06 liegt falls dass auch stimmt... Kann man den Pinout Emc-enable-in --- und user enable out auch testen? Im HAL Watch sind beide rot.. Beim einschalten (Hauptschalter) fällt die Z-Achse runter... Habe aber sofort wieder ausgeschaltet. Aber im Terminal immer noch der gleiche Fehler...
Attachments:

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
26 Jan 2019 16:42 #124903 by db1981
Replied by db1981 on topic Weeke BP 10
Hi,
da ist jetzt aber irgendwas ganz falsch geklemmt, die Bremse Z hätte nicht aufgehen dürfen.
Das muss alles ohne Linuxcnc und Mesa einzuschalten sein.
Entbrücke den Schalter bitte wieder, sonst kann es passieren das du dir beim Hauptschalter einschalten die Indramats hochschiesst, da das Entlade Schütz noch abgefallen ist.

Hast du denn den A1 von 1K0 abgeklemmt, wie ich beschrieben habe? Damit die Freigaben erst einmal wegbleiben.

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
26 Jan 2019 18:43 #124915 by Marki123
Replied by Marki123 on topic Weeke BP 10
Hi, ja nur nochmal zur Sicherheit! A1 vom 1K0 sind +24 Volt
Attachments:

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
26 Jan 2019 21:37 #124934 by db1981
Replied by db1981 on topic Weeke BP 10
Hi,
Du bist kein Elektriker oder :-)

Diesen Draht a1 von 1k0 solltest du besser erst einmal abklemmen. Der a1 Anschluss ist die schütz Spule , sobald dort 24v anliegen schaltet der Schütz.
Dieser Schütz 1k0 schaltet die servo Antriebe frei , sowie die Bremse welche die z Achse hält . Deshalb erst einmal auslassen.
Später solltest du diesen Anschluss a1 auf deinen pin User-enable-out verdrahten , dann kannst du mit dem 'power' Button von linuxcnc die Achsen freischalten.

Um den Estop Fehler wegzubekommen klemmst du ein Kabel parallel zu dem vorhanden Kabel auf den a1 von 0k0 und das andere Ende auf den Pin für emc-enable-in.

Wenn dann der lastkreis mit dem 'ein' Taster gestartet wird und 0k0 schaltet sollte der Estop Fehler erlöschen. Falls nicht Messe auf der Mesa Karte zwischen 0v/Gnd und dem entsprechen pin ob dort 24v sind.
Falls ja -> Fehler irgendwo in der Config,
Falls nein -> Potential Probleme -> stimmt die Versorgung für das Mesa Ding ? , 0V schaltschrank mit 0V Mesa verbunden ?

Please Log in or Create an account to join the conversation.

Moderators: cncbasher
Time to create page: 0.303 seconds
Powered by Kunena Forum